Auswandern wohin? Über 150 Länder bieten sich als Antwort auf diese Frage an. Doch nicht jedes Land ist gleichermaßen geeignet. Wir stellen Ihnen die zehn besten Auswanderungsländer im Jahr 2024 vor und sagen Ihnen, welche Vorteile und Schwächen die Länder jeweils für Einwanderer mitbringen. So können Sie eine gute Vorauswahl treffen und sich darüber Gedanken machen, welche Eigenschaften Ihre neue Heimat mitbringen muss.

Im Anschluss gehen wir auf bestimmte Szenarien ein: Welches ist das beste Auswanderungsland für Deutsche, für Menschen mit Kindern, Rentnern oder um vor den Folgen der Klimakrise zu fliehen?

Auswandern wohin? Unsere Top 10 der besten Länder zum Auswandern

1.    Costa Rica: Ein Platz im Paradies

Costa Rica Auswandern

Costa Rica ist natürlich das Auswanderungsland unseres Herzens und wir können die Vorteile für Auswanderer mit vielen Fakten untermauern. Sein Herz verliert man an Costa Rica allerdings vor allem vor Ort: Unglaubliche Bergketten, wunderschöne Strände und üppige Dschungel bringen jeden Besucher zum Staunen. Da überrascht es nicht, dass Costa Ricaner besonders glücklich sein sollen. Ihr Glück teilen sie gerne: Nur in wenigen anderen Ländern werden Auswanderer so freundlich willkommen geheißen wie hier.

Costa Rica ist zudem der friedlichste und stabilste Staat in Mittelamerika. Menschen können sich sicher bewegen und sind auch vor politischen Unruhen sicher. Das Klima ist sonnig, aber nicht zu heiß und die Lebensqualität ist hoch. Kein Wunder, dass Deutsche die Frage „Auswandern, wohin?“ immer häufiger mit „Costa Rica!“ beantworten.

Expats-Ranking: Platz 7

 

Anzahl an Deutschen: Ungefähr 2.100 im Jahr 2016

 

Global Peace Index 2023: Platz 33

 

Glücklichkeitsindex: Platz 12

 

Global Health-Index: Platz 73

 

Lebenshaltungskostenindex: Platz 42

 

Sie überlegen nach Costa Rica auszuwandern?

Bestimmt haben Sie enorm viele Fragen im Kopf und es fällt Ihnen schwer, sich einen Überblick zu verschaffen? Zum Glück haben wir bereits jahrelange Erfahrung in Costa Rica und viele Auswanderungen in dieses wunderschöne Land miterlebt – sodass wir Ihnen mir Sicherheit 99% Ihrer Fragen beantworten können.

Buchen Sie sich gerne einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch, in dem wir auf Ihre Fragen eingehen können!

2.    Kanada: Tolerant, vielseitig und wirtschaftlich stabil

Kanada Auswandern

Die Höflichkeit der Kanadier ist legendär; die nordische Landschaft ebenso. Als liberalere und freundlichere Alternative zu den USA ist Kanada unter europäischen Auswanderern seit jeher beliebt. Die hohe Lebensqualität bei großer wirtschaftlicher Stabilität ist ein großer Pluspunkt für alle jungen Auswanderer. Die unberührte Natur im Wechsel mit pulsierenden Metropolen ermöglicht jedem Menschen, einen Platz zum Wohlfühlen zu finden.

Kanadier sind Einwanderern gegenüber freundlich, allerdings ist es nicht jedem möglich, sich dort niederzulassen. Ein Visum zu erhalten ist teilweise deutlich schwieriger als in den anderen Ländern unserer Liste.

Expats-Ranking: Platz 27

 

Anzahl an Deutschen: Ungefähr 146.000 (2015)

 

Global Peace Index 2023: Platz 6

 

Glücklichkeitsindex: Platz 15

 

Global Health-Index: Platz 4

 

Lebenshaltungskostenindex: Platz 15

 

3.    Schweiz: Glück im Bergland

Schweiz Auswandern

Wer sich fragt, wohin er auswandern soll, landet als Deutscher häufig in der Schweiz. Kein Wunder, denn Leben in der Schweiz macht glücklich, wenn man dem Glücklichkeitsindex traut: Die Schweiz ist hier die neuntglücklichste Nation der Welt. Neben schönen Berglandschaften und malerischen Seen sind es nicht zuletzt die pulsierenden Städte, die Auswanderer besonders überzeugen.

Häufig sind es die wirtschaftlichen Verbindungen beider Länder, die Deutsche in die Schweiz locken. Pluspunkt für deutsche Auswanderer ist natürlich, dass Deutsch Amtssprache ist und auch von vielen Schweizern gesprochen wird.

Expats-Ranking: Platz 23

 

Anzahl an Deutschen: Ungefähr 311.000

 

Global Peace Index 2023: Platz 11

 

Glücklichkeitsindex: Platz 9

 

Global Health-Index: Platz 23

 

Lebenshaltungskostenindex: Platz 2

4.    Portugal: Sonnig, erreichbar, niedrige Lebenshaltungskosten

Portugal Auswandern

Portugal gilt derzeit als das Auswanderungsziel für Deutsche überhaupt. Kein Wunder: Das Klima ist milder, die Lebenshaltungskosten deutlich geringer und die meisten Auswanderer werden in Portugal herzlich empfangen. Portugal lockt zudem mit wunderschönen Stränden und modernen Städten wie Lissabon.

Immer mehr Deutsche leben in Portugal, allerdings vielfach als „Dauerurlauber“. Kein Wunder, denn wer als Deutscher auswandert, kann sich innerhalb der EU ohne Probleme auch längere Zeit aufhalten.

Expats-Ranking: Platz 10

 

Anzahl an Deutschen: Offiziell 20.000

 

Global Peace Index 2023: Platz 3

 

Glücklichkeitsindex: Platz 55

 

Global Health-Index: Platz 33

 

Lebenshaltungskostenindex: Platz 60

5.    Panama: Multikulturelle Schmelztiegel Mittelamerikas

Panama Auswandern

Panama ist eines der beliebtesten Einwanderungsländer überhaupt. Wer einen Neuanfang abseits ausgetretener Pfade möchte, findet hier hervorragende Bedingungen vor.

Panama weist keine offensichtlichen Schwächen auf, stattdessen hat es für Auswanderer viele Stärken: Einfache Visabedingungen, Friedlichkeit, Freundlichkeit gegenüber Einwanderern, einen guten Lebensstandard und ein warmes Klima. Die wirtschaftlichen Bedingungen sind gut, die Natur ist himmlisch und Panama ist multikulturell geprägt. Damit vereint es die meisten Eigenschaften, die Auswanderer suchen.

Expats-Ranking: Platz 3

 

Anzahl an Deutschen: Rund 1.000

 

Global Peace Index 2023: Platz 47

 

Glücklichkeitsindex: Platz 39

 

Global Health-Index: Platz 37

 

Lebenshaltungskostenindex: Platz 57

6.    Mexiko: Magnet für Abenteurer

Mexiko Auswandern

Mexiko ist vor allem international der Hotspot für Auswanderer. Die große Beliebtheit Mexikos zeigt auch der erste Rang bei der großen Expats-Umfrage: Auswanderer finden hier hervorragende Bedingungen vor, um sich niederzulassen. Die Visa-Modalitäten sind fair, die Einwohner gegenüber Einwanderern freundlich und Menschen finden schnell Arbeit. Natürlich überzeugt Mexiko auch durch die einzigartige Kultur, die malerische Landschaft und eine einfach zu erlernende Sprache.

Ein Wehrmutstropfen: Die Kriminalitätsrate ist vergleichsweise hoch und dürfte für manche Deutsche zu einem kleinen Kulturschock führen. Wer nur in ein sicheres Land auswandern möchte, macht einen Bogen um Mexiko. Wer hingegen Abenteuer sucht, niedrige Lebenshaltungskosten wünscht und möglichst schnell Anschluss finden möchte, könnte in Mexiko sein Glück finden.

Expats-Ranking: Platz 1

 

Anzahl an Deutschen: Rund 10.000 (2021)

 

Global Peace Index 2023: Platz 140

 

Glücklichkeitsindex: Platz 25

 

Global Health-Index: Platz 25

 

Lebenshaltungskostenindex: Platz 67

7.    Spanien: Sonne, Meer und Lebensqualität

Spanien Auswandern

Das milde Klima, das endlose Meer, die kulinarischen Highlights: Spanien bietet eine hohe Lebensqualität und zugleich etwas günstigere Lebenshaltungskosten als in Deutschland. Spanien ist unter Expats das beliebteste Land in Europa. Kein Wunder, denn Spanier gelten als gesellig und freundlich und das Gesundheitswesen und die wirtschaftliche Lage sind gut. Kultur wie Natur können Betrachtern den Atem rauben. Nicht zuletzt das sonnige Klima und die relative Nähe zu Deutschland führen dazu, dass vor allem Deutsche gerne nach Spanien auswandern.

Expats-Ranking: Platz 2

 

Anzahl an Deutschen: Ungefähr 143.000(2022)

 

Global Peace Index 2023: Platz 32

 

Glücklichkeitsindex: Platz 36

 

Global Health-Index: Platz 17

 

Lebenshaltungskostenindex: Platz 54

8.    Thailand: Entspanntes Auswandererparadies

Thailand Auswandern

Thailand überzeugt viele Urlauber durch die unglaublich schöne Natur und die interessante, aber für Fremde offene Kultur.

Auswanderer genießen in Thailand nicht nur das entspannte Lebensgefühl und können ihre Abenteuerlust voll ausleben, sondern profitieren dabei auch durch die niedrigen Lebenshaltungskosten: Während der allgemeine Wohlstand recht gering ist, können Einwanderer aus Deutschland oft ein sorgenfreies Leben führen.

Expats-Ranking: Platz 6

 

Anzahl an Deutschen: Rund 30.000 (geschätzt, 2020)

 

Global Peace Index 2023: Platz 116

 

Glücklichkeitsindex: Platz 58

 

Global Health-Index: Platz 5

 

Lebenshaltungskostenindex: Platz 94

9.    USA: Kontrastreiches Einwanderungsland

USA Auswandern

Die USA sind inzwischen seit Jahrhunderten DAS Auswanderungsziel für Deutsche. Rund 40 Millionen US-Amerikaner sollen deutsche Vorfahren haben. Jahrzehntelang waren die vereinigten Staaten unter den Top 3 der Auswanderungsziele der Deutschen, zuletzt flaute die USA-Begeisterung etwas ab. Dennoch bleiben die USA als Einwanderungsland mit wirtschaftlicher Stärke für Deutsche attraktiv. Kein Wunder, denn das Leben in den Vereinigten Staaten von Amerika ist kontrastreich und kulturell vielfältig. Im Land finden sich Superlative aller Art. Amerikaner gelten als grundsätzlich freundlich. Spannende Jobs, die ähnliche Kultur und gute Jobchancen ziehen auch heute noch viele Deutsche in die USA. Eine Herausforderung dabei: Die recht strikten Visa-Bedingungen.

Expats-Ranking: Platz 30

 

Anzahl an Deutschen: Rund 1,1 Millionen(2015)

 

Global Peace Index 2023: Platz 128

 

Glücklichkeitsindex: Platz 23

 

Global Health-Index: Platz 1

 

Lebenshaltungskostenindex: Platz 12

10.    Taiwan: Wirtschaftliche Aufschwung im Osten

Taiwan Auswandern

Taiwan bietet hervorragende wirtschaftliche Bedingungen und eine einzigartige Kultur. Auswanderer freuen sich über niedrige Lebenshaltungskosten und das pulsierende Leben. Neben dem Nachtleben mit spannenden Restaurants und aufregenden Bars sind Expats auch von den guten Arbeitsbedingungen überzeugt. Mandarin zu erlernen, ist jedoch fast schon Pflicht. Wer Natur liebt, ist in Taiwan hingegen nicht so gut aufgehoben: Die hohe Luftverschmutzung schwappt auch von China auf die Insel und kann sogar gesundheitliche Probleme nach sich ziehen. Zudem muss die aktuell politisch instabile Lage im Zusammenhang mit dem schwelenden Konflikt mit Nachbarland China und dem Damoklesschwert einer militärischen Invasion definitiv berücksichtigt werden.

Expats-Ranking: Platz 5

 

Anzahl an Deutschen: Rund 1.000 (2018)

 

Global Peace Index 2023: Platz 36

 

Glücklichkeitsindex: Platz 31

 

Global Health-Index: keine Daten

 

Lebenshaltungskostenindex: Platz 51

 

Wohin auswandern, wenn…

Jeder Auswanderer hat individuelle Prioritäten, Bedürfnisse und Eigenschaften, die die Auswahl einschränken. Wir nennen Ihnen die besten Lösungen für die häufigsten Prioriäten.

Welches ist das beste Auswanderungsland für Menschen, die Sonne lieben?

Typische Auswanderungsländer für Sonnenanbeter sind Zypern, Teile der USA, Kuba, Australien, Dubai und Thailand. Auch Costa-Rica bietet warmes Klima und viele Sonnenstunden, es wird jedoch früh am Tag dunkel.

Wohin auswandern mit wenig Geld?

Länder für Auswanderer mit wenig Geld sind vor allem Länder mit niedrigen Lebenshaltungskosten bei gleichzeitig ausreichenden Lebensstandard. Traditionell unter Auswanderern aus Deutschland beliebt sind Thailand, Indien, Indonesien, Mexiko und Guatemala.

Wohin auswandern mit Kindern?

Als die besten Länder, um Kinder großzuziehen gelten vor allem die skandinavischen Länder, gefolgt von Dänemark, den Niederlanden, der Schweiz und Kanada. Auch Uganda, Israel, Taiwan und Costa Rica gelten als sehr kinderfreundliche Länder, in denen zudem auch Auswanderer willkommen sind.

Erfahren Sie hier mehr über das Auswandern nach Costa-Rica mit Kindern.

Auswandern: Wohin als Rentner?

Wer als Rentner auswandern will, findet in Costa Rica, Portugal, den Philippinen, Mexiko, Panama und Spanien gute Voraussetzungen, den Ruhestand lebenswert zu gestalten. Sie alle bieten eine ausreichend gute Gesundheitsversorgung mit eher geringen Lebenshaltungs- und Immobilienkosten, ein angenehmes Klima und eine stabile politische Lage.

Erfahren Sie hier mehr, warum Costa-Rica für Rentner attraktiv ist.

Auswandern: Was ist das beste Ziel für Naturliebhaber?

Es hängt natürlich auch davon ab, welche Art von Natur Sie lieben. Kanada, Costa Rica, Thailand, Neuseeland und die skandinavischen Länder sind Länder mit teils recht unterschiedlicher Flora und Fauna, die jedoch aufgrund ihrer Schönheit Menschen auf der ganzen Welt begeistern.

Wohin auswandern für Menschen ohne Sprachkenntnisse?

Das beste Land zum Auwandern für Deutsche, die keine neue Sprache lernen möchten, ist in jedem Fall ein Land, in dem Deutsch Amtssprache ist. Das ist in Österreich, Belgien, Luxemburg, der Schweiz und Liechtenstein der Fall.

Wohin sollten Deutsche auswandern, die ihre alte Heimat oft besuchen möchten?

Wer als Deutscher auswandert, will häufig nicht alle Verbindungen in die Heimat kappen. Nicht außer Reichweite sind Nachbarländer wie die Schweiz und Österreich. Europäische Länder bieten häufig günstige Flugverbindungen nach Deutschland. Außerhalb der EU ist ein Flughafen in der Nähe und eine gute Infrastruktur oft der wichtigste Faktor.

Wohin wandern Deutsche am häufigsten aus?

Die Wanderungsstatistik des Statistischen Bundesamtes zeigt vor allem eine starke Bewegung in den Osten Europas, was vor allem der Arbeitsmigration und dem Krieg in der Ukraine geschuldet ist. So überrascht es nicht, dass besonders viele Menschen nach Rumänien, Polen, Bulgarien und in die Ukraine ziehen. „Klassisches Auswanderungsziele“ sind Deutschlands Nachbarländer, Spanien, Indien, die USA und Frankreich. Besonders viele registrierte Deutsche wohnten Anfang 2022 in der Schweiz (rund 300.000 Deutsche) und in Österreich (217.000 Deutsche).

Erfahren Sie hier mehr darüber, warum mehr Deutsche nach Costa-Rica auswandern sollten.

Auswandern: Wohin angesichts der Klimakrise?

In Deutschland wird die Klimakrise vermutlich weniger ausgeprägte Folgen haben als in anderen Ländern: Im ND-GAIN-Länderindex befindet sich die Bundesrepublik auf Platz 9. Noch besser platziert sind Norwegen und Finnland, die Schweiz, Dänemark, Singapur und Schweden.

Auswandern: Wohin, um Steuern zu sparen?

Geringe Steuern für Auslandseinkünfte zahlen Auswanderer in diesen typischen Auswanderungsländern für Deutschen: Costa Rica, Dubai, Thailand, Indonesien, Israel, Malta, Mexico, Singapur, Portugal und Spanien. Aber Vorsicht: Steuergesetze können sich jederzeit ändern.

Wohin Auswandern für Menschen, die Luxus lieben?

Klassische Auswanderungsziele für Menschen, die Luxus mögen sind Dubai, die Vereinigten Arabischen Emirate, Monaco und Teile der Schweiz. Wer aus wenig Rente viel machen möchte, sollte die Auswanderungsländer für Menschen mit wenig Budget im Blick behalten.

Fazit: Wohin auswandern? Vor-Ort-Bedingungen mit den eigenen Erwartungen abgleichen

Nicht jedes Land ist gleichermaßen als neue Heimat für Auswanderer aus Deutschland geeignet. Es gibt einige Statistiken, die die Lebensbedingungen insgesamt recht gut abbilden können und wichtige Faktoren berücksichtigen: Wie gut sich Ausländer aufgenommen fühlen, wie einfach es ist sich dauerhaft niederzulassen, oder wie gut die Gesundheitsversorgung ist.

Dennoch ist das beste Land für Auswanderer aus Deutschland möglicherweise nicht das beste Land für Sie. Zu viele persönliche Vorlieben, eigene Voraussetzungen und Ansprüche spielen eine Rolle bei der individuellen Entscheidung. Und selbst wenn alle Fakten auf dem Papier passen, fühlen Sie sich vor Ort möglicherweise nicht wohl. Deswegen empfehlen wir, mögliche Zielländer auf Grundlage der Daten auszuwählen und anschließend ausführlich zu bereisen. So erhalten Sie einen guten Überblick über die Bedingungen vor Ort und können eine aussagekräftige Entscheidung treffen.

Zu unseren Statistiken:

Expats-Ranking: Das Expats-Ranking von InterNations ermittelt, wie zufrieden Personen sind, die ohne Einbürgerung über einen längeren Zeitraum in einem bestimmten Land leben.

Global Peace Index: Der Global Peace-Index versucht die Friedlichkeit einer Nation zu ermitteln. Dazu untersucht er außenpolitische Beziehungen und innenpolitische Sicherheitsaspekte.

Global Health-Index: Der Global Health Social-Index gibt an, wie gut das Gesundheitssystem eines Landes auf Pandemien und Epidemien vorbereitet ist. Dadurch lassen sich Rückschlüsse auf die Gesundheitsversorgung des Landes schließen, weil Organisation, Zugänglichkeit und Verfügbarkeit ermittelt werden. Aber Vorsicht: Nicht abgebildet ist hier, wie gut und wie verfügbar die konkrete Gesundheitsversorgung für Einwanderer ist.

Glücklichkeitsindex: Der Glücklichkeitsindex versucht zu ermitteln, wie zufrieden und glücklich die Bewohner eines Landes sind.

Der Lebenshaltungskostenindex ermittelt, wie viel Geld Privathaushalte für die Lebensführung ausgeben müssen. Enthalten sind etwa Wohnen, Ernährung, Heizung, Mobilität und Kleidung.